Einladung: Unternehmerische Verantwortung in Salzburg

Die gegenwärtigen gesellschaftspolitischen Herausforderungen sind enorm. Sie können von staatlicher Seite alleine nicht mehr bewältigt werden. Auf wirtschaftliche und private Akteure kommen somit Verantwortungen zu, die bis dato die öffentliche Hand (in Österreich und Deutschland unter dem Schlagwort des Wohlfahrtsstaats) übernommen hat. Ein neuer partnerschaftlicher Weg – im Rahmen des Konzepts der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung (Corporate Citizenship) – zeigt Möglichkeiten auf, bedrohliche Entwicklungsszenarien zu entschärfen.

 
Das „Zentrum für humane Marktwirtschaft“ lädt herzlich zu einem „CSR-Get together“ unter dem Titel „Wenn Unternehmen für die Gesellschaft arbeiten“ ein. Im Zuge dieser Veranstaltung und der Vorstellung des Buches „Wirtschaftspolitik und Corporate Citizenship in Österreich. Das Potenzial von gesellschaftlichem Unternehmensengagement für mehr soziale Gerechtigkeit“ von Dr. Marisa Mühlböck werden auch die aktuellen Daten für Salzburg aus dem Forschungsprojekt der Julius Raab Stiftung „Unternehmerische Verantwortung in der Sozialen Marktwirtschaft“präsentiert.

 
Termin: Donnerstag, 29. November 2012 um 18:00 Uhr

 
Ort: Schloß Urstein / Puch / Großer Saal

 
Anschließend lädt das „Zentrum für humane Marktwirtschaft“ zu einem Buffet.

 

Die Studienpublikation „Unternehmerische Verantwortung in der Sozialen Marktwirtschaft – Bundesländerergebnisse“ entstand mit freundlicher Unterstützung der Österreichischen Lotterien.

Österreichische Lotterien

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro