YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

30. November 2020

Innovationsabend – Chancen für Inklusion

In einer lebendigen und guten Gesellschaft müssen alle gut partizipieren können, 15% aller Österreicherinnen und Österreicher haben eine Behinderung und es gibt in Sachen Inklusion immer noch viel Luft nach oben. Daher fand gestern der Online-Innovationsabend „Österreich digital gestalten – Chancen für die Inklusion“ statt. Am Montagabend stellten 5 Startups und junge Unternehmen ihre Ideen für mehr Inklusion für Menschen mit Behinderungen in unserer Gesellschaft vor.

Die Julius Raab Stiftung organisierte gemeinsam mit der Politischen Akademie, dem Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung und dem Wilfried Martens Centre for European Studies diesen Abend, der technisch durch den Kooperationspartner derBrutkasten umgesetzt und von Dejan Jovicevic moderiert wurde.

Präsidentin Martha Schultz beschrieb in Ihrer Begrüßung den Zugang der Julius Raab Stiftung zum Thema, dass es eben gerade auch im Bereich der Inklusion, große unternehmerische Chancen gibt. Damit steigerte sich bereits die Spannung auf die guten Lösungen der Startups, die schon bald pitchen würden. Außerdem erwähnte sie, dass neben Stiftungswerten, Freiheit, Verantwortung, Ehrlichkeit und Solidarität, ganz besonders die Chancengerechtigkeit für die Stiftung eine starke Motivation für den Innovationsabend zum Thema der Inklusion schafft.

Bevor die Startups und jungen Unternehmen ihre eigenen Lösungsansätze präsentierten, gab es einen inspirierenden Impuls von Gregor Demblin, einem führenden Social-Entrepreneur im deutschsprachigen Raum, der auch schon einmal im Café Julius zu Gast war: In seiner Keynote stellte der Gründer von myAbility und Tech2People u.a. das Exoskelett vor. Dabei handelt es sich um eine technische Lösung, die Menschen mit einer Querschnittslähmung wieder das Gehen ermöglicht. In zehn Jahren wünscht er sich damit als Rollstuhlfahrer wieder selbst auf einen Berg gehen zu können.

Ein weiteres Herzstück der Veranstaltung war das Pitching der Startups, bei dem innovative Lösungen von Startups von einer 5-köpfigen Jury bewertet wurden. Alle Teilnehmenden des Wettbewerbes erhielten drei Gutscheine für ein Seminar an der Politischen Akademie im Jahr 2021, darüber hinaus gab es noch spezielle Preise für die 3 Siegerideen – ein Preis kam dabei sogar erst spontan zu Stande, um die ganz gesonderen Leistungen zu würdigen – spezieller Dank gilt an dieser Stelle Juror Michael Raab von The Minted:

Platz 1: SiMAX, die Sign Time GmbH. Sie gewinnt ein Mediapackage der Innovationsplattform der Brutkastens im Wert von 5.000€.

Platz 2: Flip Mouse und die AsTeRICS Foundation, die den Spontanpreis für den zweiten Platz für sich entscheiden konnte: 10 Stunden zur Entwicklung eines Geschäftsmodells bei The Minted.

Platz 3: Inclusion24  gewann den Sachpreis der Politischen Akademie im Wert von 1.600€ – sie konnte einen Gutschein zur Benützung der historischen Alois Mock Aula im Springer Schlössl der Politischen Akademie für einen Veranstaltungsabend im Jahr 2021 gewinnen.

Die Julius Raab Stiftung bedankt sich gemeinsam mit der Politischen Akademie, dem Institut für Umwelt, Friede und Entwicklung, dem Brutkasten und dem Wilfried Martens Centre for European Studies bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Veranstaltung und gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern, also allen 5 Startups fürs Dabeisein! Auch der Jury und ganz besonders Gregor Demblin, der in seiner Doppelfunktion als Juror und Keynote-Speaker glänzte gebührt großer Dank!

Bis zum nächsten Mal und alles Gute!

 

Jury

Daniel Cronin – Co-Founder und Vorstandsmitglied von Austrian Startups,

Gregor Demblin – Gründer von Tech2People und MyAbility

Ulrike Domany-Funtan – Generalsekretärin von fit4internet und Vizepräsidentin der Julius Raab Stiftung

Iris-Sabine Nemec – Lektorin an der FH Technikum Wien

Michael Raab – Geschäftsführer von CONDA Crowdinvesting und The Minted.

 

Startups

Codefactory – Theodora Patkos
Programmierkurse für Gehörlose Menschen

Roomchooser – Michael Sicher
Suchplattform für barrierefreie Hotelzimmer

SiMAX – Georg Tschare
Digitale Dolmetsch-Avatare für gehörlose Menschen

Inclusion24 – Valerie Clarke
Dienstleistungsplattform für Menschen mit Behinderungen

FLipMouse – Benjamin Aigner
Alternatives Eingabegerät für Menschen, die eine Standard-Computermaus nicht verwenden können

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Share this
Article

Dies könnte Sie auch noch interessieren

Österreich digital gestalten – Innovationen für den Staat von morgen
04. Mar 2020

Österreich digital gestalten – Innovationen für den Staat von morgen

Die Vergangenheit lehrt uns, dass Technologien Fortschritt bedeuten. Dieser Fortschritt ermöglicht uns Handlungsspielräume und erleichtert unser Leben. Mit der Digitalisierung wurde der nächste Schritt im technologischen Fortschritt eingeleitet. Deshalb widmet die Politische Akademie gemeinsam mit Der Brutkasten und der Julius Raab Stiftung einen Abend ganz der Innovationskraft der Digitalisierung.

Mehr
Café Julius mit Gregor Demblin | Februar 2020
7. Februar 2020

Café Julius mit Gregor Demblin | Februar 2020

Gründen, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Wie das geht, zeigt Gregor Demblin mit myAbility und tech2people. Im Gespräch mit Präsidentin Martha Schultz erzählt er über den Wert der Freiheit, das Überwinden von Grenzen und wie der technologische Fortschritt neue Möglichkeiten der Inklusion schafft.

Zuhören wird nicht nur Unternehmern empfohlen!

Mehr

AKTUELLES

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro