27. Juni 2019

Wirklich was bewegen – Mädchen gestalten Zukunft

„Privilegien sind für jene, die sie genießen, unsichtbar!“, unter diesem Motto unterstützt die Hil-Foundation Menschen, die weniger Chancen haben als andere, ihr Leben selbstbestimmt zu führen. In Zusammenarbeit mit anderen Organisationen entwickelt sie Projekte, die die Chancengleichheit fördern, und unterstützt deren Umsetzung. Dabei setzt sie einen Schwerpunkt auf Mädchenarbeit und die gesellschaftliche Partizipation von Mädchen und jungen Frauen.

Wirklich was bewegen: Junge Frauen zwischen 14 und 25 Jahren aus ganz Österreich können beim Mädchenbeirat mitentscheiden

Welche Projekte die Hil-Foundation mit bis zu € 5000,-/Projekt unterstützen soll, darüber entscheidet der Mädchenbeirat. Eine Gruppe junger Frauen aus ganz Österreich setzt sich intensiv mit den eingereichten Projektanträgen auseinander, erstellt eigene Kriterien und entscheidet sich gemeinsam für fünf Projekte, mit denen kooperiert werden soll.

WANN? 04.-06.10.2019
WO? Schloss Puchberg bei Wels

Bewerbungsschluss ist der 31.08.2019

Anfallende Kosten werden von der Hil-Foundation übernommen!

 

Reichen Sie eine Projektidee ein!

Sie möchten 2020 ein Projekt umsetzen, durch das Mädchen frei von Gewalt leben und in der Gesellschaft mitentscheiden können? Projekte von und für Mädchen und junge Frauen! In einem Webinar am 17.07.2019 (10:00 Uhr) erfahren Sie alles rund um mögliche Einreichungen und das weitere Prozedere. Anmeldung unter ruth.mayr@maedchenbeirat.at.

Einreichungsschluss ist der 31.07.2019

 

Weitere Detailinformationen finden Sie auf der Website der Hil-Foundation und in diesem Flyer.

 

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro