30. Oktober 2014

Nachbericht: „Österreich zum Blühen bringen. Aufbruch in eine neue Stiftungskultur“

Unter dem Motto „Österreich zum Blühen bringen“ wurde der neu gegründete Bund gemeinnütziger Stiftungen unter der Moderation von Dr. Marisa Mühlböck, Geschäftsführerin der Julius Raab Stiftung, und Franz Karl Prüller, Vorstandsmitglied der ERSTE Stiftung, am Mittwochabend in der Gironcoli Eventhalle des Strabag Kunstforums in Wien rund 250 Stiftern und Vertretern aus Kultur, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik vorgestellt.

 

 

Dr. Hedda-Hoffmann-Steudner, Mitglied der Geschäftsleitung im Bundesverband Deutscher Stiftungen, und Dr. Christoph Degen, Geschäftsführer von proFonds, dem Dachverband der gemeinnützigen Stiftungen in der Schweiz, gaben den Teilnehmern der Auftaktveranstaltung Einblick in die Stiftungslandschaften in unseren Nachbarländern und betonten die Bedeutung von „gemeinnützigkeits-freundlichen“ rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen. Auch die wissenschaftlich Analyse unterstreicht den Aufholbedarf Österreichs in diesem Bereich. „Es ist dringend notwendig, dass auch in Österreich bessere Voraussetzungen für ein zivilgesellschaftliches Engagement geschaffen werden und dass es steuerrechtliche und gesetzliche Rahmenbedingungen nach dem Vorbild von Deutschland und der Schweiz gibt, um das Einbringen von Vermögen in gemeinnützige Stiftungen zu erleichtern“, so der designierte Präsident des Bundes gemeinnütziger Stiftungen, Netzwerkforscher Dr. Harald Katzmair in seiner Antrittsrede. Dr. Harald Mahrer, Staatssekretär für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und Gründungspräsident des Bundes, kündigte in seiner Ansprache an, dass er sich auf Regierungsebene für moderne rechtliche Rahmenbedingungen, die dem europäischen Standard entsprechen, einsetzen wird und betonte nochmals die zentrale Bedeutung eines entwickelten gemeinnützigen Stiftungswesens, um die Herausforderungen der Zukunft bewältigen zu können.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Erstpräsentation der Publikation „Gemeinnützige Stiftungen – Wie wir Österreich zum Blühen bringen“, die anlässlich der Gründung des Bundes von der ERSTE Stiftung und der Julius Raab Stiftung herausgegeben wurde.

Mehr über den Bund gemeinnütziger Stiftungen finden Sie auf der Homepage.

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro