27. Oktober 2017

Café Julius mit Tinna Nielsen | Oktober 2017

Markus Gull, Präsident der Julius Raab Stiftung hat beim CSR-Tag von „Respact“ in der Stahlwelt Linz am 12. Oktober bei einem Cafe Julius To-Go Tinna Nielsen interviewt. Sie ist die Gründerin und Vorsitzende der Organisation „Move the elephant for inclusiveness“.

Move the Elephant for Inclusiveness kollaboriert mit Menschen aus allen Bereichen des Lebens und mit privaten und öffentlichen Organisationen, NGOs, gemeinnützigen Organisationen, Social Entrepreneurs und Change-Maker auf der ganzen Welt. Der Sinn dahinter ist, den Menschen innerhalb ihres Einflussbereichs Veränderungen für Inklusion zu ermöglichen.

 

Tinna C. Nielsen ist gebürtige Dänin, Anthropologin und Gründerin der Non Profit Organisation „Move The Elephant For Inclusiveness“, „World Economic Forum Young Global Leader“ und Ko-Vorsitzende des „Global Future Council for Behavioural Science“. Sie ist Ko-Autorin des“ Inclusion Nudges Guidebook“ und Ko-Gründerin des Non Profit Netzwerks „Inclusion Nudges Global Community of Sharing“, einer weltweiten Bewegung zur Weiterverbreitung von Techniken der Verhaltensforschung um gesellschaftlichen Verwerfungen entgegenzuwirken und Inklusion zu fördern.

 

Das Interview können Sie entweder als Video ansehen oder zusammengefasst in unserem Blog lesen.

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro