9. Juni 2016

Markus Gull ist neuer Präsident der Julius-Raab-Stiftung

Führungswechsel in der Julius-Raab-Stiftung. Der Wiener Markenexperte Markus Gull ist gestern, den 8. Juni 2016, vom Stiftungsrat zum neuen Präsidenten der Julius-Raab-Stiftung gewählt worden. Er tritt die Nachfolge der Salzburger Unternehmerin Bettina Lorentschitsch an.

Bettina Lorentschitsch: „Da ich mich in Zukunft intensiver um meine eigenen Unternehmen kümmern will, habe ich Markus Gull als meinen Nachfolger vorgeschlagen. Ich kenne ihn als einen Unternehmer im besten Sinn des Wortes und als einen kreativen und in die Zukunft blickenden Mann, der weit über den Tellerrand hinausdenkt. Er wird die Arbeit der Julius Raab Stiftung, einer der führenden Think-Tanks Österreichs, mit viel Elan und neuen zukunfts-gerichteten Akzenten bestens weiterführen.“ Bettina Lorentschitsch wird dem Stiftungsrat weiter als Mitglied und Beraterin zur Verfügung stehen.

 

Markus Gull ist einer der profiliertesten Kommunikationsexperten des Landes. Schon 1992 gründete er gemeinsam mit Alois Grill die Werbeagentur Grill+Gull, die bald zu einer der innovativsten und größten Agenturen des Landes aufgestiegen ist. Heute arbeitet Gull mit seinen Firmen Gull + Company (Wien) und Gull Gotham (New York) für namhafte internationale Unternehmen und Organisationen, die ihre Geschichten neu erzählen und inszenieren wollen. Markus Gull ist darüber hinaus ein international vielgefragter Autor für Film, Fernsehen, Bühne und Musicals.

Markus Gull: „Alle beklagen derzeit den Stillstand in diesem Lande und das zu Recht. Das ist aber nur ein Teil der Geschichte. Der spannendere Teil der Geschichte ist, dass Österreich mehr als reich ist an Ideen und unternehmerischen Menschen in Wirtschaft, Wissenschaft, Kunst, Verwaltung und Politik, die etwas bewegen wollen. Das hat unser Projekt ‚Zukunftsthesen zum digitalen Wandel‘, dessen Ergebnisse wir diesen Freitag, dem 10. Juni 2016 (11:30 Uhr, Politische Akademie der ÖVP) erstmals präsentieren werden, deutlich gezeigt. Ich sehe meine Aufgabe als Präsident der Julius Raab Stiftung vor allem darin, gemeinsam mit dem Team rund um die Geschäftsführerin Elisabeth Mayerhofer solchen neuen Ideen endlich auch zum Durchbruch zu verhelfen. Die simple Botschaft der Julius Raab Stiftung: Es ist möglich. Österreich kann positiv und nachhaltig verändert werden. Wir sind dabei.“

Fotocredit: Joachim Haslinger

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro