18. Februar 2016

Nachbericht Zukunftsthesen #2 Beschäftigung

Die zweite Veranstaltung fand am 25. Februar 2016 zum Thema Digitaler Wandel und Beschäftigung in den Redoutensälen Linz statt.

Mag. Thomas Schmutzer sprach in seiner Keynote über die Neue Welt des Arbeitens und Herausforderungen auf dem Weg zum Unternehmen der nächsten Generation. Prof. Dr. Michael Bartz, IMC FH Krems, hat als Ausgangspunkt für die Arbeit in den Ideenwerkstätten Thesen per Videostatement geliefert.

In drei Ideenwerkstätten haben unsere Tischhosts gemeinsam mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft Inputs zum Digitalen Wandel und Innovation erarbeitet. Mag. Elisabeth Mayerhofer, Geschäftsführerin der Julius Raab Stiftung hatte die These Hierarchie- und Organisationsformen von Unternehmen verändern sich grundlegend und Mag. Thomas Schmutzer, HMP Consulting, hatte das Thema Unternehmergrenzen werden weniger greifbar und fluider. Marcus Izmir und Christiane Bertolini, Das Neue Arbeiten DNA, haben sich mit der These Arbeiten wird zum ortsunabhängigen Abenteuer im Kopf auseinander gesetzt.

 

Den Vortrag von Keynotespeaker Mag. Thomas Schmutzer können Sie hier downloaden.

Die Teilnehmerinformationen können Sie hier nachlesen.

Das grafische Protokoll finden Sie hier.

 

Fotocredit: Dr. Roland Pelzl – Cityfoto

 

Videostatement von Prof. Dr. Michael Bartz:

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro