Barbara Maxonus GmbH

Barbara Maxonus
Geschäftsführerin

Barbara Maxonus

Barbara Maxonus GmbH

 

Bitte erzählen Sie uns, welche Rolle der Digitale Wandel für Ihr Unternehmen und Ihre Branche spielt?

In der Raumplanung und -gestaltung ist Digitalisierung schon lange Bestandteil des Alltags. Ich arbeite seit 12 Jahren mit 3D Programmen, um meinen Kunden ein besseren Gefühl in Sachen Raumplanung zu vermitteln. Durch Weiterentwicklungen, wie zum Beispiel Virtual Reality Brillen, wir dieses Angebot noch konkreter und bereits die Planung zu einem wirklichen Erlebnis für die Kunden.

Eine weitere Facette der Digitalisierung habe ich heuer selbst erfahren: aus privaten Gründen habe ich mein altes Unternehmen verlassen und heuer im März ein neues Unternehmen gegründet. Über Social Media konnte ich sehr schnell und kostengünstig meine Kunden und mein Umfeld darüber informieren. So hatte ich gleich einen guten Start.

 

Aus welcher Erkenntnis haben Sie besonders viel gelernt?

Digitalisierung bringt mir eine Fülle von Möglichkeiten, um mit meinen Kunden das ideale Angebot zu erarbeiten. Aber nicht jedes Angebot ist für jeden Kunden richtig. Für ältere Kunden ist zum Beispiel die Virtual Reality Brille oft zu viel. Ihnen wird leicht schwindlig davon. Bei dieser Zielgruppe arbeite ich stärker mit hochqualitativen 3D-Präsentationen auf großen Bildschirmen. Bei jüngeren Kunden kommen die VR-Brillen aber immer sehr gut an. Sie helfen den Kunden sehr bei der räumlichen Vorstellung und mir dadurch, böse Überraschungen zu vermeiden.
Digitale Werkzeuge helfen mir als Ein-Personen-Unternehmen dabei, möglichst viel Zeit für meine Kunden zu haben. Denn gerade in meinem Bereich, der Raumplanung und -gestaltung, brauchen Berater und Kunde eine gute Beziehung zu einander. Darin investiere ich gerne Zeit, denn nur im Gespräch kann ich mit den Kunden herausarbeiten, was die Bedürfnisse und passende Lösungsvorschläge sind.

 

Was möchten Sie anderen Unternehmen in Zusammenhang mit dem Digitalen Wandel unbedingt empfehlen?

Aufmerksam und neugierig sein und sich nicht im alten und gewohnten Denken verbarrikadieren. Ja, es wird sich vieles ändern und nicht für alle wird das nur einfach und leicht sein. Wer aber an sich und seiner Einstellung arbeitet, hat die Möglichkeit viele neue Chancen zu nützen.

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich und Europa nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro