2022 bis heute

Zurück zur Übersicht

Schwerpunkte der Stiftung:

 

  • 2022: „Unsere Zukunft. Unsere Werte.“ 30 Jahre Julius Raab Stiftung

Anlässlich des 30. Geburtstags der Julius Raab Stiftung präsentieren 30 Autorinnen und Autoren aus dem In- und Ausland Perspektiven und Handlungsspielräume in unterschiedlichen politischen Themenzusammenhängen. Die Bandbreite reicht von der notwendigen Renaissance bürgerlicher Politik und der Bedeutung von Volksparteien als gesamtgesellschaftliche Integrationsparteien über zukunftsorientierte Ordnungspolitik im Sinne der Ökosozialen Marktwirtschaft bis hin zu notwendigen gesellschafts-, bildungs- und innovationspolitischen Ansätzen.

Mit Beiträgen von Jeremias Adams-Prassl, Hannes Aichmayr, Elisabeth Anselm, Michael Borchard, Severin Broucek, Katja Gentinetta, David Goodhart, Amelie Groß, Markus Gull, Harald Katzmair, Andreas Khol, Diana Kinnert, Christoph Leitl, Johann Lefenda, Stefanie Lindstaedt, Harald Mahrer, Walter Marschitz, Christian Marte, Elisabeth Mayerhofer, Rudolf Mitlöhner, Marisa Mühlböck, Tien Thành Nguyen, Reinhard Prügl, Christoph Robinson, Lara Santer, Sebastian Scher, Martha Schultz, Sebastian Swoboda, Andreas Treichl, Elina Valtonen, Bernd Weber und Verena Weixlbraun.

 

  • 2023: Neuauflage Werte-Buch „Mehr denn je. Freiheit. Verantwortung. Solidarität. Chancengerechtigkeit. Ehrlichkeit. Wir sind dafür.“

In den rund zehn Jahren seit Erscheinen der Buchreihe zu den fünf Werten der Julius Raab Stiftung hat sich viel getan, sodass es an der Zeit wurde, das zugrundeliegende Wertegerüst auf den Prüfstand zu stellen. Die Werte der Freiheit, Verantwortung, Solidarität, Chancengerechtigkeit und Ehrlichkeit sind aktueller denn je geworden. Mit der Neuauflage des Werte-Buchs soll ein aktualisiertes „Werteportfolio“ jener Werte, die für Österreichs künftigen Weg entscheidend sein werden, präsentiert werden.

 

  • 2023: „Österreichs nächste Unternehmergeneration“ (Next Gen)

Österreich ist ein Land der Familienunternehmen. Zweidrittel der in Unternehmen Beschäftigten, selbständig wie unselbständig, arbeiten in Familienunternehmen und erzielen mehr als die Hälfte der Umsätze aller Unternehmen. Familienunternehmen sind in der Regel regional tief verwurzelt und leisten nicht nur einen bedeutenden wirtschaftlichen, sondern auch einen immens wichtigen sozialen Beitrag. Das Besondere bei Familienunternehmen ist die Prägung durch spezifische Werte verbunden mit einer Langfristorientierung in den Entscheidungen durch eine unternehmerisch aktive und verantwortungsbereite Familie.

In den kommenden Jahren steht bei tausenden Unternehmen eine potenzielle Übergabe an, Prognosen zeigen allerdings, dass die familieninterne Weitergabe im Sinken begriffen ist. Für Österreich als Wirtschaftsstandort wird es entscheidend sein, dass möglichst viele Übergaben erfolgreich gelingen. Umso wichtiger ist es, sich der Perspektive der nachrückenden Familienunternehmergeneration, der sogenannten „Next Gen“ zu widmen und ihre Einstellungen und Werthaltungen genauer unter die Lupe zu nehmen. Dies wurde mit dieser Studie – erstmals in Österreich – gemacht.

 

Personen

Präsident:innen

  • Martha Schultz (seit 2019)

 

Geschäftsführer:innen

  • Mag. Christoph Robinson, MBA (2019 – 2023)
  • Elisabeth Sauritschnig, LL.M. (2023 – heute)

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich und Europa nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


Intro überspringen