Hier bleiben Sie auf dem Laufenden

Aktuelles

Untenstehend finden Sie Nachberichte, Veröffentlichungen und News rund um die Julius Raab Stiftung

14. Mai 2014

Nachbericht: „Europa Brunch“

Im Rahmen unseres Europa-Brunches am 10. Mai im Palmenhaus im Burggarten präsentierte die Julius Raab Stiftung vor über 170 Gästen die Publikation „Europa. Wir sind dafür.“.

Mehr
14. April 2014

Studienpräsentation: „Netzwerke der Verantwortung“ in Kärnten

Am Donnerstag, 10. April 2014, präsentierte Dr. Marisa Mühlböck, in den Räumlichkeiten der BKS Bank in Klagenfurt die Ergebnisse der Studie "Netzwerke der Verantwortung".
Diese Studie dokumentiert in einer Netzwerkanalyse (durchgeführt von Dr. Harald Katzmair – FAS.research) den Status der Verantwortungskultur in Österreich.

Mehr
27. Februar 2014

Nachbericht: Die Volkspartei Evolution

Die Julius Raab Stiftung und die Politische Akademie der ÖVP präsentierten am 25. Februar im Kuppelsaal der Technischen Universität Wien vor über 200 Gästen die Publikation „Die Volkspartei REvolution“ – Ein Buch mit 23 Plädoyers zur Weiterentwicklung des bürgerlichen Lagers in Österreich.

Mehr
24. Februar 2014

Nachbericht: WERTvoll – Diskussionsveranstaltung in Graz

Unter dem Titel „Welche Werte brauchen wir heute in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft?“ luden die Junge ÖVP Steiermark und die Julius Raab Stiftung zu einem diskussionsreichen Abend. Dabei wurde auch die gemeinsame Publikation „WERTvoll“ präsentiert.

Mehr
8. Januar 2014

Der Todestag von Julius Raab jährt sich zum 50. Mal

Am 8. Jänner jährt sich der Todestag des ehemaligen österreichischen Bundeskanzlers Julius Raab zum 50. Mal. In seiner Regierungszeit erfolgte nicht nur die Unterzeichnung des Staatsvertrags, sondern auch ein enormer wirtschaftlicher Aufschwung. Seiner Tradition folgend und basierend auf einem klaren Wertefundament versuchen wir, das erfolgreiche Modell der Sozialen Marktwirtschaft weiterzuentwickeln.

Mehr
19. November 2013

Bundesregierung, übernehmen Sie!

Was erwarten sich die Österreicher von der nächsten Bundesregierung? Welche Aufgaben soll sie angehen und wo sollen Schwerpunkte liegen. Finden Sie die Antwort darauf in unserem Wohlstandsatlas.

Mehr
19. November 2013

Sebastian Kurz über Zukunftsfragen und Europa

Um das österreichische Wohlstandsniveau zu halten, sind alle politischen Verantwortlichen gefordert. Deshalb setzt sich auch Staatssekretär Sebastian Kurz in den Regierungsverhandlungen dafür ein. Faktenunterstützung in den Zukunftsthemen soll der Wohlstandsatlas Österreich der Julius Raab Stiftung bringen, den ihm Präsident Harald Mahrer im Parlament übergeben hat. Über drei brennende Themen haben die beiden gesprochen …

Mehr
10. Oktober 2013

Nachbericht: Gerechtigkeit für Generationen

Österreich steht gut da – dennoch bleibt viel zu tun: Wir leben heute auf Kosten der nächsten Generation und handeln alles andere als enkeltauglich. Was müssen wir tun, um der Jugend eine faire Zukunft zu geben? Was bedeutet Generationengerechtigkeit im Hinblick auf Staatshaushalt, Pensionen, Bildung und Umweltschutz? Und wie generationengerecht ist Österreich im internationalen Vergleich?

Mehr
5. September 2013

Nachbericht: WERTvoller Diskussionsabend in Niederösterreich

Unter dem Titel „Welche Werte brauchen wir heute in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft?“ luden die Junge ÖVP Niederösterreich und die Julius Raab Stiftung zu einem diskussionsreichen Abend. Dabei wurde auch die gemeinsame Publikation „WERTvoll“ präsentiert.

Mehr
23. August 2013

Nachbericht: Julius Raab Stiftung bei den Alpbacher Perspektiven

Gibt es eine Zukunft für den europäischen Wohlfahrtsstaat? Wie könnte ein ordnungspolitischer Rahmen aussehen, der den Zuspruch aller Mitgliedsstaaten findet?

Diesen Fragen stellten sich die Teilnehmer des Arbeitskreises der Bertelsmann Stiftung, des Ökosozialen Forums und der Julius Raab Stiftung am 20. August im Rahmen der Perspektiven des Europäischen Forum Alpbachs 2013

Mehr

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro