7. September 2023

Nachbericht | European Forum Alpbach 2023

Unsere Stiftungspräsidentin Martha Schultz präsentierte die Neuauflage unseres Wertebuchs im Rahmen des European Forum Alpbach bei einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Politischen Akademie zu „Identitätspolitik und liberale Demokratie“ am 31. August im Gasthof Rossmoos.

Eingebettet war die Präsentation in einem anregenden Dialog zwischen Martha Schultz und Bettina Rausch, Präsidentin der Politischen Akademie. Es folgten drei Impuls-Talks.

Die deutsche Historikerin und Soziologin Dr. Sandra Kostner sprach über die verschiedenen Aspekte der Identitätspolitik, insbesondere in Bezug auf ethnische und kulturelle Merkmale.

Anschließend beleuchtete ao. Univ.-Prof. DDr. Christian Stadler, Dozent am Institut für Rechtsphilosophie, Universität Wien und an der Landesverteidigungsakademie, die Bedeutung der österreichischen Sprache im Kontext der Identitätspolitik kritisch.

Dr. Alexander Kissler, ein deutscher Journalist und Autor, thematisierte abschließend die Herausforderungen im Umgang mit Sprache und wie unsere Gesellschaft damit umgehen kann.

Nach diesen hochinteressanten Vorträgen verteilten sich die Gäste in drei Gruppen, um mit den Gast-Speakern über die diskutierten Themen bei schönem Wetter rege zu sprechen.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmenden und Partner:innen herzlich für ihre Teilnahme bedanken und hoffen, dass sie eine angenehme Zeit beim European Forum in Alpbach verbracht haben.

Werte sind wertvoll, weil sie den Einzelnen und die Gemeinschaft definieren, weil sie die Zukunft mit den Erfahrungen der Vergangenheit verbinden, weil sie uns anleiten und Inspiration geben. Sie zeigen uns, wo und wie wir die richtigen Antworten auf die Fragen von Morgen suchen und finden können.

Präsidentin Julius Raab Stiftung

Martha Schultz

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich und Europa nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


Intro überspringen