6. Dezember 2012

Nachbericht: Unternehmensverantwortung im Spannungsfeld von Politik und Wirtschaft

Am 29. November lud das „Zentrum für humane Marktwirtschaft“ zu einem „CSR-Get together“ unter dem Titel „Wenn Unternehmen für die Gesellschaft arbeiten“ im Schloss Urstein ein. Im Zuge dieser Veranstaltung und der Vorstellung des Buches „Wirtschaftspolitik und Corporate Citizenship in Österreich. Das Potenzial von gesellschaftlichem Unternehmensengagement für mehr soziale Gerechtigkeit“ von Dr. Marisa Mühlböck wurden auch die aktuellen Daten für Salzburg aus dem Forschungsprojekt der Julius Raab Stiftung „Unternehmerische Verantwortung in der Sozialen Marktwirtschaft“präsentiert.

Marisa Mühlböck

Die Studienergebnisse unterstreichen, dass die Engagementbereitschaft der Unternehmen auch in Krisenzeiten angehalten hat und sogar angestiegen ist. Nichtsdestotrotz sind die Betriebe der Meinung, dass durch die Finanzmarkt- und Wirtschaftskrise das Vertrauen in die Wirtschaft erschüttert wurde, das es nun wieder herzustellen gilt. Deshalb wünschen sich die Unternehmen einerseits eine strengere Bestrafung derjenigen wirtschaftlichen Akteure, die sich korrupt verhalten, um sich von schwarzen Schafen abzugrenzen. Besonders wichtig ist den befragten Unternehmen in Salzburg darüber hinaus der Wunsch nach der öffentlichen und breiten Diskussion der Grundwerte der Sozialen Marktwirtschaft – hierbei handelt es sich um den Top-Wert in Österreich.

Die Unternehmen erkennen, dass ihr gesellschaftliches Engagement notwendig ist, um aktuelle gesellschaftspolitische Herausforderungen zu lösen. In diesem Punkt ist aber auch die Politik gefragt. Die Geschäftsführerin der Julius Raab Stiftung plädierte daher abschließend für ein stärkeres Bekenntnis der Politik zum Thema: „Das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen – Corporate Citzenship – hat viel mehr Potenzial zur Lösung unserer großen Probleme. Der begleitende politische Prozess in Österreich braucht aber deutlich mehr Tempo und Nachdruck!“.

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro