9. Februar 2018

Café Julius mit Arkadi Jeghiazaryan

Wer als Kind ohne Sprachkenntnisse in ein fremdes Land umzieht und dort in die Schule kommt, lernt den Spruch „ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ sehr zu schätzen. So ist es auch dem Unternehmer heute 21-jährigen Arkadi Jeghiazaryan vor 10 Jahren gegangen. Seit damals hat er nicht nur hervorragend Deutsch gelernt, die Matura erfolgreich bestanden und ein JUS-Studium begonnen, sondern sich auch – gemeinsam mit seinem Bruder – den Traum vom eigenen Unternehmen erfüllt. Die beiden gründeten die AMLOGY GmbH, die durch Virtual Reality & Augmented Realtiy Papier zum Leben erweckt, auch im Schulbuchbereich. „Ich habe selbst erlebt, wie schwierig es ist in einer Fremdsprache zum Beispiel naturwissenschaftliche Fächer zu erlernen. Bewegte Bilder in 3D können hier vielen weiterhelfen.“

Im Café Julius spricht Arkadi Jeghiazaryan über sein unternehmerisches Schaffen und Unternehmertum allgemein in Österreich und gibt einen Ausblick in die Zukunft von AMLOGY. Wer das ganze kurz zusammengefasst lesen will, wird in unserem Blog fündig.

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro