7. Dezember 2017

Café Julius mit Damian Izdebski | Dezember 2017

Markus Gull hat den ehemaligen Gründer von DiTech, einst Österreichs größter Onlinehändler für Elektronik, Damian Izdebski, ins Café Julius eingeladen.
Er spricht über das Scheitern, seine Motivation neu anzufangen und sein neues Unternehmen TechBold.

Damian Izdebski: geboren 1976 in Siedlce (Polen); kam 1992 mit seiner Familie nach Österreich. HAK-Matura, danach vier Semester Studium der Wirtschaftsinformatik an der TU Wien. Softwareentwickler und selbständiger IT-Techniker; 1999 Gründung der Firma DiTech (gemeinsam mit seiner Frau Aleksandra). Innovative Kombination aus Internet- und Filialhandel, binnen weniger Jahre Aufstieg zum größter Online-Händler für Elektronik in Österreich; im März 2014 Insolvenz und Schließung auf Grund überhitzter Expansion und damit verbundener Finanzierungsprobleme. Kumuliert über die Jahre wurden mehr als eine Milliarde Euro Umsatz erwirtschaftet und über eine Million Online-Bestellungen abgewickelt.

Das vollständige Interview können Sie entweder als Video ansehen oder zusammengefasst in unserem Blog lesen.

Share this
Article

Dies könnte Sie auch noch interessieren

Start up again!
22. Dezember 2017

Start up again!

Mit dem imponierenden Projekt „Ditech“ war er viele Jahre sehr erfolgreich, 2014 kam das Scheitern, jetzt startet Damian Izdebski mit seiner neuen Geschäftsidee „Techbold“ im Bereich Netzwerkausstattung wieder durch, wo er unter anderem „IT-Services täglich für den Preis einer Nespresso-Kapsel zur Verfügung stellt“.

Mehr
Café Julius mit Gerald Hörhan | November 2017
10. November 2017

Café Julius mit Gerald Hörhan | November 2017

Der Investment Spezialist Gerald Hörhan spricht im Café Julius mit Markus Gull über Tabuthemen wie Geld, Vermögen und Investment. Außerdem erzählt der Querdenker vom Aufbau seiner Investment Punk Academy, der mittlerweile führenden Finanzplattform im deutschsprachigen Raum, aus der in fünf bis acht Jahren eine Onlineuniversität werden soll.

Mehr
Working Paper: Zukunft Made in Austria
2. Oktober 2017

Working Paper: Zukunft Made in Austria

Wir befinden uns mitten in der digitalen Revolution, die mit enormen Chancen und gewaltigen Herausforderungen verbunden ist. Wie wir vor diesem Hintergrund unser Leben, unsere Gesellschaft und unsere Zukunft gestalten und wirtschaftliche, ökologische und soziale Herausforderungen meistern werden, entscheidet sich heute.

Mehr

AKTUELLES

Wir verfolgen ein klares Ziel:
Wir wollen Österreich nach vorne bringen

Mit neuen Ideen, einer ehrlichen und
mutigen Politik und auf Basis zeitloser Werte.


skip intro